Samstag, 14. April 2012

Lestrona

Hallo Ihr Lieben,

frisch von der Nadel gehüpft und noch auf Dämmplatte gespannt
( zum Glück haben wir sowas noch auf Vorrat wegen
unserem Haus, sonst müsste ich schwer auf Suche gehen ) ,
möchte ich Euch meine Lestrona vorstellen.
Die Anleitung ist von Monika Eckert aus dem Buch/Heft Lace stricken für Einsteiger.

Das Tuch wurde mit Rundnadeln der Stärke 4,5 gestrickt,
Sockenwolle von Tausendschön Hibiskus (rost,dunkelpink,lila).

Jetzt fragt Ihr Euch bestimmt,warum hat Sie kein Lacegarn verwendet.
Nun ja, ich hatte welches,sogar zwei sehr schöne fertig gewickelte Exemplare
von verschiedenen Hersteller und das Tuch wäre auch schon zweimal fertig geworden
wenn nicht kurz vor Schluß,bei beiden Tüchern in der Wolle ein Materialfehler
gewesen wäre.
Bin ich denn so ein Pechvogel das ich ausgerechnet die Wollknäule kaufe
wo der Faden auf einmal sehr dünn wird und dann reißt?
Nach vielen Worten die ich nicht mehr wiederholen kann,war zurückstricken angesagt.
Auch darin verließ mich mein Glück denn beim zurückstricken,
sind Maschen abhanden gekommen.
Hab noch probiert die Maschen zu finden aber in dem letzten Abschnitt
sind sehr viele Umschlagmaschen drin und bei über 300 Maschen insgesamt
habe ich den Überblick verloren.

Zum Glück bin ich hartnäckig :-) und hab mein Büro komplett auf dem Kopf gestellt
was ich noch an Wolle so habe und bin wieder bei Tausendschön hängen geblieben.
Hier gab es keine Probleme- hätte mich auch gewundert und Dank Haarspülung
ist die Wolle bzw. Tuch auch schön weich geworden.
Bin auf späteres Tragen gespannt :-)

ich wünsche Euch ein schönes Wochenende
lieben Gruß
Aneta






Kommentare:

  1. Liebe Aneta,

    das Tuch ist spitze geworden ... vielleicht gerade wegen dieser Wolle ;D
    Dass Du Dich an diese Tücher heranwagst ... meine große Bewunderung.
    Ich habe das Buch auch und schrecke immer wieder ein wenig zurück.
    Und fast komplett aufmachen und neu stricken, Du beweist großes Durchhaltevermögen .... das lässt mich bei der Strickerei oft in Stich ;D

    Wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende, ganz liebe Grüße, Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Uiiiii, ist das schön geworden!!!!

    LG Steffi

    http://stjakob-ruehl.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Aneta

    Wow, ein Meisterwerk. Super, toll, ausgezeichnet ...

    Was soll ich da noch sagen. Ich habe ja von Anfang an deinen Mut bewundert. Als Erstlingswerk so was zu machen. Allein schon beim Anleitung anschauen hätte ich aufgegeben.

    Gut hast du durchgehalten. Deine Mühe hat sich gelohnt, es sieht super aus. Allein schon die Farbe und dann erst noch das Muster.

    Kompliment. Weiter so :-)

    Ich wusste ja immer, was du mal anfängst, das bringst du auch mit Erfolg zu Ende.

    Liebe Grüsse

    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Das Tuch ist wunderschön geworden!

    Ich hätte es vor lauter Ärger sicherlich nicht nochmal angenadelt.
    Respekt vor soviel Ehrgeiz!

    Ganz liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Aneta,

    Du schaffst es immer wieder, dass mir der Mund offen stehen bleibt!

    Wenn das ein Einsteigermodell ist, wie sieht denn dann ein Werk für Fortgeschriitene/Könner aus?
    Bin mir sicher, das werden wir bald bei Dir sehen, denn so kennen wir Dich. ;-)

    Dein Durchhaltevermögen wurde mit diesem tollen Tuch belohnt!!!!

    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Aneta,

    endlich komme ich dazu mal wieder meinen Senf abzugeben ;).Das Tuch ist superschön geworden ;).

    LG Ela

    AntwortenLöschen
  7. Hallo :-)

    vielen lieben Dank für Euer Lob!!!!
    freue mich sehr das Euch mein Tuch gefällt.

    wünsche Euch einen schönes Wochenende
    lieben Gruß
    Aneta

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Aneta,
    ich bin total begeistert von deinem Tuch, und deine Ausdauer bewundere ich total....ich weis nicht ob ich die gehabt hätte.
    Die Wolle gefällt mir super gut.
    Ich wünsche dir noch eine schöne sonnige restliche Woche
    lg karin

    AntwortenLöschen